Nicolas  Graf von Rosty-Forgách
schreibt seit einigen Jahren Drehbücher sowie Romane und Biografien.

Er ist als ungarischer Diplomatensohn in Prag geboren. Seine Kindheit verbrachte er auf den Schlössern seiner Familie.  Nach dem Krieg wurde die Familie enteignet und wanderte als Flüchtlinge nach Südamerika aus. Der Autor nahm die chilenische Staatbürgerschaft an, heiratete eine Deutsche. Mit zwei Kindern kehrt die junge Familie nach Europa zurück. Er lebt nun mit seiner Frau in Lenggries, Bayern.



Erschienen sind vorerst:
 

Jenseits der goldenen Wiege

Kurzbeschreibung

Als Kind mit strengen Schlossmanieren aufgewachsen, nach dem  zweiten Weltkrieg aus der Heimat vertrieben, in einem spartanischen Internat ‚zwischengelagert‘, als Jugendlicher nach Südamerika emigriert  und in den chilenischen Urwald ausgerissen, schließlich als Ehemann und Vater auf Mallorca gelandet, im Massentourismus um eine Existenz gekämpft

Kommentare von Lesern:

Ein Drama; weil mit Humor erzählt, ein spannendes Lesevergnügen.


Begegnung in der Sierra Nevada

Kurzbeschreibung

Eine Geschäftsfrau trifft im Urlaub eine Hamburger Familie, deren Tochter in ihr eine Ersatzmutter sieht. Ihr selbst gefällt der Vater, der sie aber bitter enttäuscht. Ihr Leben gerät aus den Fugen.

Kommentar der Leser:

Ein dramatischer Liebesroman.



Das Buch hier kaufen:
gebundene Ausgabe
| als eBook

Das Buch hier kaufen:
gebundene Ausgabe
| als eBook